Endlich, es geht wieder los!
Beim ersten Heimspiel am Sonntag den 18.08.2019  gg. Luftenberg wird sich alles um diese fünf Spieler drehen beim „Mani – Hauni – Kefa – Reichi – Roman“ Heimspiel im Sportpark Schönau.

Nach einem phantastischen, spektakulären Finish unserer Mannschaft in der abgelaufenen Meisterschaft und nach einem spannenden Relegations-Krimi gegen unsere Nachbarn aus Unterweißenbach, starten wir am Sonntag wieder in ein neues Meisterschaftsjahr 2019/20 in der 1. Klasse NO.

Jürgen, herzlich willkommen und viel Erfolg in Schönau!

Vieles hat sich in den zwei Monaten getan. Wir waren am Transfermarkt aktiv und bereiten uns seit 11. Juli auf die neue
Meisterschaft vor.

Eine neue Zeitrechnung ist angebrochen und wir gehen mit unserer Kampfmannschaft „The Next Generation“ auf Tor und Punktejagd.

Nach dem Abgang einiger Spieler hat sich unsere Mannschaft verjüngt. Wir haben keinen aktiven KM Spieler, der mehr als 30 Lenze zählt.

Zwei neue Spieler sind dazu gekommen und einige junge Spieler haben sich ihren Platz in der KM verdient erarbeitet.

Eine Rochade fand auch auf der Trainerbank statt. Andreas Liedl und Stefan Ebner haben uns erfolgreich durch den Sturm der letzten Meisterschaft manövriert. Beide bleiben weiterhin als sportliche Leiter in unserem Verein aktiv und können sich wieder auf die sportlich – organisatorischen Tätigkeiten konzentrieren.

Die Kommandos auf der Linie kommen in der neuen Saison von Jürgen Rechberger.

Er besitzt die UEFA B-Lizenz und betreute zum Schluss die KM des SV Freistadt als Trainer. Jürgen ist 31 Jahre alt. Er lebt zusammen mit seiner Freundin Lorena in Freistadt und arbeitet in Linz als Prozessingenieur.

Seine bisherigen Vereine als Spieler waren der SV Freistadt, ASKÖ Donau Linz, Union Schenkenfelden und die Union St. Oswald. Er durfte sich in seiner Spielerkarriere über den Meistertitel in der LL-Ost 2011/12 sowie das Erreichen des Halbfinales vom OÖ Landescup 2013/14 freuen.

Als Trainer feierte er mit der Reserve des SV Freistadt den Vize Meistertitel 2018/19.


 Mike, herzlich willkommen und viel Erfolg in Schönau!

Ebenfalls aus Freistadt kommt unsere neue Nr. 5, der 1,88m große Innenverteidiger Michael „Mike“ Haiböck.

Der 21-jährige Bautechnische Zeichner lernte sein fußballerisches Handwerk bei seinem Heimatverein dem SV Freistadt.

Er wurde als Spieler mit dem SV Freistadt U16 Meister und feierte als Trainer der U12 Mannschaft auch einen Meistertitel.

Seine Ziele sind mit Schönau auch mal Meister zu werden und selber den Weg bis in die OÖ Liga zu schaffen.

Seine Lieblingsmannschaften sind Bayern München und der LASK Linz. Zu seinen Vorbildern zählen Virgil van Dijk und Roman „Lanzi“ Lanzerstorfer.


 Jakub, herzlich willkommen und viel Erfolg in Schönau!

Aus Budweis dürfen wir sehr herzlich unsere neue Nr. 15 begrüßen, den 1,89m großen Offensiv Legionär Jakub Pisa.

Jakub kommt aus der Nachwuchs Akademie von Dynamo Budweis. Seine größten sportlichen Erfolge konnte er mit TJ Malse Roudne feiern. Mit dieser Mannschaft wurde er Meister in der fünft höchsten Tschechischen Spielklasse.

Jakub ist 29 Jahre hat eine Freundin und in seinem Hauptberuf ist er Elektriker. Zu seinen Lieblingsmannschaften zählen Sparta Prag und Juventus Turin. Seine Vorbilder sind Pavel Nedved und Zlatan Ibrahimovic.

Seine Handschuhe an den Nagel gehängt hat unsere langjährige Nr. 1 Manuel Fragner.
Manuel bleibt uns als TW Trainer sowie Backup Torwart weiterhin erhalten. Manuel Vielen Dank vorab für deinen Einsatz für die Union Schönau.

Mit Herbstsaison 2019 trägt zukünftig Alexander Ebner die Nr. 1 in Schönau. Alex viel Erfolg und viel Spaß bei deiner neuen Aufgabe. Die Fußstapfen in die du trittst sind groß!

Ebenfalls die Schuhe an den Nagel gehängt hat Bernhard Reichard.
Das Schönauer Urgestein war viele Jahre für die Sektion Fußball tätig und war immer ein verlässlicher und ehrgeiziger Spieler in der KM und in der Reserve. Bernhard auch dir ein ganz großes Dankeschön!

Unsere zwei Pregartner Legionäre Mario Haunschmied und Andreas Keferböck haben sich vom KM Leben zurückgezogen, stehen uns aber als Reserve Spieler immer noch gerne zur Verfügung.

Danke Jungs!

Im Sommer 2018 kam Roman Inreiter aus Pierbach zu uns nach Schönau.
Er wechselte nach unserer schwierigen Saison im Sommer 2019 wieder zurück zu seinem Stammverein. Roman, Danke für deinen Einsatz und auch für das wichtige Relegationstor in Unterweißenbach.

Wir freuen uns auf einen spannenden Meisterschaftsauftakt und viele Zuseher, damit wir die entsprechende Atmosphäre für unsere Spieler zaubern können.


Euer Sektionsleiter
Harald Ebner

Über die Sektion

Bildergebnis für union schönau

Sektionsleiter:

  Harald Ebner 

  Helmut Pointner

 Sportlicher Leiter:

  Andreas Liedl

 

  OÖ Fußball Verband
  Ligaportal

  Vereinsseite Fußballverband

  Fußball Netzwerk

 

  30 Jahre Richard Mayrhofer